Impressum

Angaben gemäß § 5 TMG

M&M Media Training GmbH
Eiswerderstr. 20A
13585 BerlinTelefon: +49 157 356 50 115

E-Mail: info@training24.academy

Vertretungsberechtigte Geschäftsführer:
Michael Steinhagen, Marco Kassuhn

AG Berlin – Charlottenburg ; Registernummer: HRB 183962 B
Umsatzsteueridentifikationsnummer gemäß § 27a Umsatzsteuergesetz: DE 310400405

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV: Michael Steinhagen

Datenschutz

Welche personenbezogenen Daten werden zu welchem Zweck erhoben?

Für die Nutzung der Webseite ist die Anlage eines Userprofils notwendig. Dieses beinhaltet unterschiedliche personenbezogene Daten über den User und in Zusammenhang mit diesem werden auch unterschiedliche Daten über die Nutzung der Webseite erhoben.

Daten über Produktmanager / Außendienste / Angestellte

Für das Userprofil ist die Angabe folgender Daten notwendig:

Vor- und Nachname
Der Name des Users wird bei Erstellung von Beiträgen (z.B. News-Beiträge oder im Forum) veröffentlicht.

Produktbereich
Der Produktbereich dient allein der Zuordnung des Users für den Empfang produktbereichsbezogener Nachrichten. Der Produktbereich ist für andere User nicht ersichtlich.

E-Mailadresse
Die E-Mailadresse wird allein für die Kommunikation der Funktionen der Plattform mit dem User verwendet (z.B. Benachrichtigung bei neuen News oder Zusendung eines Links zur Passwort-Wiederherstellung). Die Emailadresse ist für andere User nicht ersichtlich und wird in keinem Fall veröffentlicht oder weitergegeben.

Passwort
Das Passwort liegt nur in verschlüsselter Form in der Datenbank vor und kann nur vom User selbst geändert werden.

Im Zusammenhang mit dem Userprofil werden folgende Daten erhoben:

Lese-Status für News-Beiträge, Videos, Schulungen
Für jeden einzelnen Beitrag wird gespeichert, ob dieser bereits vom User gelesen wurde. Diese Daten dienen einzig als Information für den User selbst und sind für andere User nicht ersichtlich. Auswertungen über den Lese-Status von Beiträgen werden nur in anonymisierter Form weitergegeben.

Ergebnisse absolvierter Wissenstests
Für jeden Wissenstest wird gespeichert, ob dieser vom User bereits absolviert wurde, welche Antworten gegeben wurden und wie viele Fragen richtig oder falsch beantwortet wurden. Diese Daten dienen nur der Selbstkontrolle für den User und sind für andere User nicht ersichtlich. Auswertungen über Ergebnisse von Wissenstests werden nur in anonymisierter Form weitergegeben.

Daten über Agentur-Angestellte / Fachberater / Trainer

Für das Userprofil ist die Angabe folgender Daten notwendig:

Vor- und Nachname
Der Name des Users wird bei Erstellung von Beiträgen (z.B. News-Beiträge oder im Forum) veröffentlicht. Bei Fachberatern wird der Name ebenfalls verwendet, um personalisierte Auswertungen an die zugehörige Agentur zu übermitteln.

Produktbereich
Der Produktbereich dient allein der Zuordnung des Users für den Empfang produktbereichsbezogener Nachrichten. Der Produktbereich ist für andere User nicht ersichtlich.

E-Mailadresse
Die E-Mailadresse wird allein für die Kommunikation der Funktionen der Plattform mit dem User verwendet (z.B. Benachrichtigung bei neuen News oder Zusendung eines Links zur Passwort-Wiederherstellung). Die Emailadresse ist für andere User nicht ersichtlich und wird in keinem Fall veröffentlicht oder weitergegeben.

Passwort
Das Passwort liegt nur in verschlüsselter Form in der Datenbank vor und kann nur vom User selbst geändert werden.

Im Zusammenhang mit dem Userprofil werden folgende Daten erhoben:

Lese-Status für News-Beiträge, Videos, Schulungen
Für jeden einzelnen Beitrag wird gespeichert, ob dieser bereits vom User gelesen wurde. Diese Daten dienen als Information für den User selbst und sind für andere User nicht ersichtlich.

Auswertungen über den Lese-Status von Beiträgen werden bei Fachberatern für eine Ermittlung des Wissenstandes genutzt. Der Level des Wissenstandes wird personalisiert an die zugehörige Agentur weitergegeben. Bei Video-Trainings wird dazu ebenfalls erfasst, ob die Videos bis zum Ende angeschaut worden sind. Bei Agentur-Angestellten und Trainern werden diese Daten höchstens in anonymisierter Form ausgewertet.

Ergebnisse absolvierter Wissenstests
Für jeden Wissenstest wird gespeichert, ob dieser vom User bereits absolviert wurde, welche Antworten gegeben wurden und wie viele Fragen richtig oder falsch beantwortet wurden. Diese Daten sind für andere User nicht ersichtlich.

Bei Fachberatern werden die Ergebnisse der absolvierten Wissenstests, sowie Daten darüber ob ein Wissenstest absolviert wurde oder nicht, für eine Ermittlung des Wissenstandes genutzt. Der Level des Wissenstandes wird personalisiert an die zugehörige Agentur weitergegeben. Bei Agentur-Angestellten und Trainern dienen diese Daten nur der Selbstkontrolle für den User. Die Daten werden höchstens in anonymisierter Form ausgewertet.

Welche Daten werden an wen weitergegeben?

Daten über Außendienste / Produktmanager / Angestellte

Sämtliche personenbezogenen Daten werden zu keiner Zeit an Dritte weitergegeben. Die erhobenen Daten, wie Personendaten, Auswertungen von Wissenstests oder Nutzungsdaten (Lese-Status) werden allein für die Funktionalität der Plattform verwendet und sind nur für den jeweiligen Nutzer selbst sichtbar.

Ausgenommen davon sind Angaben zum Namen bei der Erstellung von News oder Foreneinträgen. Dort ist der Name des Beitragserstellers für die zugelassenen Beitragsleser ersichtlich.

Daten über Agentur-Angestellte / Fachberater / Trainer

Sämtliche personenbezogenen Daten über Agentur-Angestellte und Trainer werden zu keiner Zeit an Dritte weitergegeben. Die erhobenen Daten, wie Personendaten, Auswertungen von Wissenstests oder Nutzungsdaten werden allein für die Funktionalität der Plattform verwendet und sind nur für den jeweiligen Nutzer selbst sichtbar.

Ausgenommen davon sind Angaben zum Namen bei der Erstellung Foreneinträgen. Dort ist der Name des Beitragserstellers für die zugelassenen Beitragsleser ersichtlich.

Bei Fachberatern werden regelmäßig personenbezogene Auswertungen über den Wissensstatus an die zugehörige Agentur, mit welcher der Fachberater in Vertrag steht, übermittelt. Diese Auswertungen enthalten Informationen über den Abschluss von Wissenstests und die Nutzung von Video-Trainings und Schulungen.

Auswertungen

An Philips werden ausschließlich anonymisierte Auswertungen zu der Nutzung der Plattform, sowie zum Abschluss von Wissenstests weitergeleitet.

An Agenturen werden ausschließlich personenbezogene Auswertungen zu den eigenen Fachberatern übermittelt.

Eine Weitergabe an weitere Dritte wird in jedem Fall ausgeschlossen.

Cookies und Widerspruchsrecht bei Direktwerbung

Als „Cookies“ werden kleine Dateien bezeichnet, die auf Rechnern der Nutzer gespeichert werden. Innerhalb der Cookies können unterschiedliche Angaben gespeichert werden. Ein Cookie dient primär dazu, die Angaben zu einem Nutzer (bzw. dem Gerät auf dem das Cookie gespeichert ist) während oder auch nach seinem Besuch innerhalb eines Onlineangebotes zu speichern. Als temporäre Cookies, bzw. „Session-Cookies“ oder „transiente Cookies“, werden Cookies bezeichnet, die gelöscht werden, nachdem ein Nutzer ein Onlineangebot verlässt und seinen Browser schließt. In einem solchen Cookie kann z.B. der Inhalt eines Warenkorbs in einem Onlineshop oder ein Login-Staus gespeichert werden. Als „permanent“ oder „persistent“ werden Cookies bezeichnet, die auch nach dem Schließen des Browsers gespeichert bleiben. So kann z.B. der Login-Status gespeichert werden, wenn die Nutzer diese nach mehreren Tagen aufsuchen. Ebenso können in einem solchen Cookie die Interessen der Nutzer gespeichert werden, die für Reichweitenmessung oder Marketingzwecke verwendet werden. Als „Third-Party-Cookie“ werden Cookies bezeichnet, die von anderen Anbietern als dem Verantwortlichen, der das Onlineangebot betreibt, angeboten werden (andernfalls, wenn es nur dessen Cookies sind spricht man von „First-Party Cookies“).

Wir können temporäre und permanente Cookies einsetzen und klären hierüber im Rahmen unserer Datenschutzerklärung auf.

Falls die Nutzer nicht möchten, dass Cookies auf ihrem Rechner gespeichert werden, werden sie gebeten die entsprechende Option in den Systemeinstellungen ihres Browsers zu deaktivieren. Gespeicherte Cookies können in den Systemeinstellungen des Browsers gelöscht werden. Der Ausschluss von Cookies kann zu Funktionseinschränkungen dieses Onlineangebotes führen.

Ein genereller Widerspruch gegen den Einsatz der zu Zwecken des Onlinemarketing eingesetzten Cookies kann bei einer Vielzahl der Dienste, vor allem im Fall des Trackings, über die US-amerikanische Seite http://www.aboutads.info/choices/ oder die EU-Seite http://www.youronlinechoices.com/ erklärt werden. Des Weiteren kann die Speicherung von Cookies mittels deren Abschaltung in den Einstellungen des Browsers erreicht werden. Bitte beachten Sie, dass dann gegebenenfalls nicht alle Funktionen dieses Onlineangebotes genutzt werden können.